Philips Defibrillatoren (AED) - HS1, FRx, FR3 - Defibrillator Wandhalterung mit Abreißplombe, Defibrillator Wandkasten (bei Notöffnung kein Glasbruch) - Philips Defibrillator Batterien, Defibrillatonselektroden - Trainingspuppen - Defibrillator Trainer Philips HS1 und FRx, Schilder

Defibrillator - allgemeine Information

Defibrillatoren (Defi) - AED von Philips - hier oder in linker Leiste klicken

Jeder ist bei Herzversagen auf schnellstmögliche Hilfe angewiesen - ca. 70.000 Menschen müßten jährlich in Deutschland nicht an Herzversagen versterben!

Unsere Defibrillatoren von Philips sind für Rettungsfahrzeuge zugelassen - aber für Laien entwickelt, so dass jeder durch den Einsatz eines AED Leben z. B. seiner Angehörigen, eines Mitarbeiters oder Arbeitskollegen, seiner Kunden etc. retten kann.

Der sog. "plötzliche Herztod" ist die häufigste außerklinische Todesursache in Deutschland. Jährlich sterben weit über 100.000 Menschen an einem plötzlichen Versagen der Herzfunktion. (Zum Vergleich: ca. 4.000 Verkehrstote im Jahre 2010)

Bei der überwiegenden Mehrzahl aller Patienten wird der plötzliche Herztod mit dem sog. Kammerflimmern eingeleitet.

Die einzig wirksame Behandlung Kammerflimmern zu beenden ist die Defibrillation. Je früher die Defibrillation erfolgt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit des Überlebens.

Jede verstrichene Minute ohne lebensrettenden Stromstoß reduziert die Überlebenswahrscheinlichkeit um ca. 10 %. Nach ca. 4 - 5 Minuten muss mit bleibenden geistigen und körperlichen Schäden gerechnet werden - jede Sekunde zählt!

Die Überlebensquote beim sog. plötzlichen Herztod liegt weit unter 10 %. Durch Frühdefibrillation (bis ca. 4 Min nach dem Vorfall)  könnten ca.  60 %  der betroffenen Personen - ohne jede Nachwirkung durch den Vorfall - gerettet werden.

Erste-Hilfe-Defibrillatoren -  bzw. AED (automatisierter externer Defibrillator) sind kinderleicht zu bedienen. AED erkennen ob ein schockbarer Zustand vorliegt und lassen nur dann einen Schock zu. Ein Schock aus Versehen ist nicht möglich!. Philips Defibrillatoren führen den Anwender mit deutlich gesprochen Anweisungen durch den gesamten Reanimationsprozess bis der Rettungsdienst eintrifft und erklären bei Bedarf die Herzdruckmassage und Beatmung und geben jeweils den Rhythmus vor. Wenn die Beatmung nicht perfekt beherrscht wird sollte nur Herzdruckmassage durchgeführt werden!


Herstellerlink:

Philips

Zurück