Philips Defibrillatoren (AED) - HS1, FRx, FR3 - Defibrillator Wandhalterung mit Abreißplombe, Defibrillator Wandkasten (bei Notöffnung kein Glasbruch) - Philips Defibrillator Batterien, Defibrillatonselektroden - Trainingspuppen - Defibrillator Trainer Philips HS1 und FRx, Schilder

Stress-Index-Messung

Lieferzeit: -


Produktinfo drucken

Stress-Index-Messung

Grundsätzliche Bemerkungen zur HRV-Messung

  • Die HRV ist ein äußerst sensibler Wert. die Aussagekraft steht und fällt mit der Qualität der Messung (Optimale Aussagekraft bei Messserien.)
  • Die HRV ist stark altersabhängig; d.h. die Werte müssen immer im Altersbezug betrachtet werden.
  • Die Tageszeit ist zu berücksichtigen.
  • Der Patient muss generell auf die Messung vorbereitet werden (Essen, Alkohol, Belastung, Medikamente etc.)
  • Messen mit EKG, mindestens 500 Hz Auflösung (Bei der Messung über Pulswelle treten einige grundsätzliche Probleme auf: Signal wird durch Beschaffenheit der Blutgefäße beeinflusst. Abnahme durch Lichtreflexionsverfahren weniger exakt. Mathematische Erfassung des Messpunktes ungenauer. Alle Vergleichswerte sind  mit EKG erhoben. - Für HRV-Biofeedback ist die Genauigkeit ausreichend - u.a. weil man eine Vielzahl von Ergebnissen erhält.)
  • Normaler Atemrhythmus des Patienten muss ermittelt werden. (Verschiebung bei Frequenzanalyse HF-LF bei langsamer Atmung)
  • Messung muss auf Messfehler, Artefakte und Arrhythmien kontrolliert werden - manuell/automatisch. ("Blackbox"-Geräte ungeeignet)
  • Wenn nur Stress-Index-Messung: Messung nach ca. 5 - 10 Min. wiederholen.
  • Zur umfassenden Beurteilung:
    RSA- und "Liegend-Stehend" bzw. Orthostase-Test inkl. Kurzzeit HRV (zur Ermittlung des Stress-Index)